counter create hit Sonnenschein und Finsternis - Download Free eBook
Hot Best Seller

Sonnenschein und Finsternis

Availability: Ready to download

Honey-Blue Oh ist Physikerin. Sie hat nicht nur den wohl absurdesten Namen der Welt, sondern auch noch eine Mutter, die ihr schon immer das Gefühl gibt, zu schlau und karrierefixiert zu sein. Davon hat sich Honey-Blue nie beeinflussen lassen, bis sie schließlich von ihrem Freund für eine andere sitzen gelassen wird. In einem Anflug von Wahnsinn verwandelt sie sich in genau Honey-Blue Oh ist Physikerin. Sie hat nicht nur den wohl absurdesten Namen der Welt, sondern auch noch eine Mutter, die ihr schon immer das Gefühl gibt, zu schlau und karrierefixiert zu sein. Davon hat sich Honey-Blue nie beeinflussen lassen, bis sie schließlich von ihrem Freund für eine andere sitzen gelassen wird. In einem Anflug von Wahnsinn verwandelt sie sich in genau das dumme Blondchen, das sich ihre Mutter immer zur Tochter gewünscht hat. In einer Bar trifft sie auf den mürrischen Profibasketballspieler Timothy Gray. Eigentlich hätte es nur ein One-Night-Stand sein sollen, doch am nächsten Morgen ist Tim nicht bereit, Honey-Blue gehen zu lassen. Ihre Frohnatur lässt seine inneren Dämonen endlich verstummen. Je näher sich die beiden kommen, desto schwerer fällt es Honey-Blue jedoch, ihre Rolle aufrechtzuerhalten … »Sonnenschein und Finsternis« ist der sechste Band der Boston Berserks-Reihe. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden – jeweils mit abschließendem Ende. Die Boston-Berserks-Reihe Band 1: »Vergeben & Vergessen« (http://amzn.to/1Me6ykC) → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB1 Band 2: »Ja, ich will?« (http://amzn.to/1U2olyw) Band 3: »Wie Feuer und Benzin« (http://amzn.to/1tkkE0x) Band 4: »Bei Rot nicht wenden« (http://amzn.to/1RcspNa) → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB4 Band 5: »Vergangenes Jahr« (http://amzn.to/295NPgx) → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB5 Band 6: »Sonnenschein und Finsternis« → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB6 Boston-Berserks-Kurzgeschichten »Collegefreunde fürs Leben« (http://amzn.to/297JjxD)


Compare

Honey-Blue Oh ist Physikerin. Sie hat nicht nur den wohl absurdesten Namen der Welt, sondern auch noch eine Mutter, die ihr schon immer das Gefühl gibt, zu schlau und karrierefixiert zu sein. Davon hat sich Honey-Blue nie beeinflussen lassen, bis sie schließlich von ihrem Freund für eine andere sitzen gelassen wird. In einem Anflug von Wahnsinn verwandelt sie sich in genau Honey-Blue Oh ist Physikerin. Sie hat nicht nur den wohl absurdesten Namen der Welt, sondern auch noch eine Mutter, die ihr schon immer das Gefühl gibt, zu schlau und karrierefixiert zu sein. Davon hat sich Honey-Blue nie beeinflussen lassen, bis sie schließlich von ihrem Freund für eine andere sitzen gelassen wird. In einem Anflug von Wahnsinn verwandelt sie sich in genau das dumme Blondchen, das sich ihre Mutter immer zur Tochter gewünscht hat. In einer Bar trifft sie auf den mürrischen Profibasketballspieler Timothy Gray. Eigentlich hätte es nur ein One-Night-Stand sein sollen, doch am nächsten Morgen ist Tim nicht bereit, Honey-Blue gehen zu lassen. Ihre Frohnatur lässt seine inneren Dämonen endlich verstummen. Je näher sich die beiden kommen, desto schwerer fällt es Honey-Blue jedoch, ihre Rolle aufrechtzuerhalten … »Sonnenschein und Finsternis« ist der sechste Band der Boston Berserks-Reihe. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden – jeweils mit abschließendem Ende. Die Boston-Berserks-Reihe Band 1: »Vergeben & Vergessen« (http://amzn.to/1Me6ykC) → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB1 Band 2: »Ja, ich will?« (http://amzn.to/1U2olyw) Band 3: »Wie Feuer und Benzin« (http://amzn.to/1tkkE0x) Band 4: »Bei Rot nicht wenden« (http://amzn.to/1RcspNa) → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB4 Band 5: »Vergangenes Jahr« (http://amzn.to/295NPgx) → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB5 Band 6: »Sonnenschein und Finsternis« → Buchtrailer: http://bit.do/youtube-BB6 Boston-Berserks-Kurzgeschichten »Collegefreunde fürs Leben« (http://amzn.to/297JjxD)

30 review for Sonnenschein und Finsternis

  1. 5 out of 5

    Seitenglanz

    „Sonnenschein und Finsternis“ von Aurelia Velten ist der sechste Band ihrer Boston-Berserks-Reihe. Spannender und gefühlvoller kann eine Liebesgeschichte nicht erzählt werden! Sehr gut haben mir auch die erotischen Passagen in dieser Geschichte gefallen. Für mich hatte die Story genau die richtige Würze an Liebe und Leidenschaft. Der Autorin ist meiner Meinung nach der Wechsel zwischen den intimen Stellen und den dann doch wieder nachdenklich machenden Situation sehr gut gelungen. Die Sprache und „Sonnenschein und Finsternis“ von Aurelia Velten ist der sechste Band ihrer Boston-Berserks-Reihe. Spannender und gefühlvoller kann eine Liebesgeschichte nicht erzählt werden! Sehr gut haben mir auch die erotischen Passagen in dieser Geschichte gefallen. Für mich hatte die Story genau die richtige Würze an Liebe und Leidenschaft. Der Autorin ist meiner Meinung nach der Wechsel zwischen den intimen Stellen und den dann doch wieder nachdenklich machenden Situation sehr gut gelungen. Die Sprache und Wortwahl ist leicht und gut zu lesen. Die verschiedenen Gefühle sind sehr intensiv und eindeutig verpackt! Der Leser kann sich somit zu 100 % in die verschiedenen Protagonisten und Situationen hineinversetzen, was für mich eine Geschichte erst so richtig lebendig werden lässt. Da es eine Reihe ist und ich die ersten Teile nicht kenne, war ich am Anfang eher skeptisch. Doch hatte ich nicht einmal das Gefühl irgendwas verpasst zu haben, alles war für einen Quereinsteiger wie mich super erklärt. Ich wusste zwar vorher, dass die Bücher in sich abgeschlossen sein sollten, doch bekommt auch das nicht jeder Autor so gut hin, wie Aurelia Velten in diesem Band. Das Thema: In diesem sechsten Band von Aurelia Velten geht es um eine Physikerin, Honey-Blue Oh, welche nach einem Streitgespräch mit ihrer Mutter und der Trennung ihres Freundes beschließt einen Abend und die dazugehörige Nacht unvernünftig zu sein! Sie zieht sich billig an, schminkt sich stark und begibt sich in das Nachtleben in Boston. In einer sehr heruntergekommenen Bar trifft sie auf eine Gruppe von Profibasketballern, die den Geburtstag ihres Teamkollegens Timothy Gray feiern. Tim und Honey-Blue erleben einen heißen One-Night-Stand zusammen und merken, dass sie sich gegenseitig gut tun. Doch beide haben ein Geheimnis, welches zwischen ihnen steht. Neben diesem Hauptthema fand ich auch das Leben der anderen Teammitglieder sehr interessant und vor allem Omar, der einstige immer gut gelaunte Basketballspieler der Boston Berserks, ist mir mit seiner Geschichte sehr ins Herz gegangen. Es ist nicht einfach sich aus so einem Tief in seinem Leben wieder herauszukämpfen! Doch das dürft ihr euch alles Selbst erlesen. Der Schreibstil von Aurelia Velten hat definitiv Wiedererkennungswert! Ich mag ihren Schreibstil sehr und der Leser spürt die Zuneigung und Liebe, die sie ihren Protagonisten mit auf den Weg gegeben hat deutlich. Die Protagonisten: Honey-Blue Oh: Ist eine sehr kluge Frau, die bisher nur für ihre Arbeit gelebt hat. Doch nach einer fixen Idee soll sich das ein für alle Mal ändern. Sie lernt die Leidenschaft der Liebe kennen und ist wie ausgewechselt. Dabei ist Sie ein sehr einfühlsamer und offener Mensch, die ihren Gegenüber immer zum Schmunzeln bekommt, egal wie negativ die Situation auch sein mag. Sie ist ein richtiger Sonnenschein! Timothy Gray: Als Schattenmann bei den Fans und seinen Teamkollegen bekannt und gefürchtet lernen wir Tim kennen. Er verbietet es sich selbst, sein Leben zu genießen und glücklich zu sein. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit und einigen weiteren Situationen, die er nach und nach in seinem bisherigen Leben erlebt hat. Doch scheint Honey-Blue eine besondere Wirkung auf diesen Brummbären zu haben. Kann sie ihn aus der Finsternis retten? Daisy Oh: Sie war mir am Anfang sehr unsympathisch. In der ersten Szene, in der der Leser sie kennenlernt, macht sie ihre Tochter sehr runter. Und doch hatte dieses negative Gespräch der beiden Frauen doch einen guten Einfluss auf das weitere Leben von Honey-Blue. Daisy liebt das Kochen, Backen und ist ein großer Fan von den Boston Berserks! Sie war in ihrer Ehe mit ihrem verstorbenen Mann, Andrew Oh, sehr glücklich. Die perfekte Hausfrau, Ehefrau und liebevolle Mutter. Doch seit dem Tod von Andrew erdrückt sie ihre Tochter mit ihrer ständigen Bevormundung. Omar: Ist in seiner starken Depression, aufgrund eines schweren Unfalls und dessen Folgen, gefangen. Keiner seiner Freunde kommt an den jungen Mann heran. Nur Tim geht regelmäßig zu Omar und schaut nach dem rechten. Doch auch er weiß nicht, wie er Omar aus seiner tiefen Verbitterung, Wut und Traurigkeit befreien soll. Auch hier scheint nur das Wundermittel Honey-Blue Oh zu helfen! In diesem Buch gibt es noch so viele wunderbare und tolle Charaktere, doch möchte ich auch nicht zuviel verraten, deshalb halte ich mich hier kurz! Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Höhen, Tiefen, Erotik, Leidenschaft und ganz vielen Gefühlen! Ich bin so begeistert, dass ich nun gerne auch noch Teil 1 bis 5 dieser Reihe lesen möchte. Mehr Buchrezensionen von mir, findet Ihr auf http://www.seitenglanz.com.

  2. 5 out of 5

    Andrea

    Ich mag einfach die Art wie Frau Velten Ihre Haupt- und Nebencharaktere darstellt. Ist natürlich irgendwann etwas vorhersehbar und es sind natürlich alles überfürsorgliche Männer und super süße und intelligente Frauen.... aber es ist halt schön zu lesen

  3. 5 out of 5

    Claudia Harauer

    Die Geschichte geht weiter und ich bin sooo gespannt wie sich die Figuren weiterentwickeln. Toll geschrieben viele Emotionen und absolut lesenswert

  4. 4 out of 5

    Nicky Mohini

    "Sonnenschein und Finsternis" ist der sechste Teil der "Boston Berserks" Reihe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Honey-Blue Oh liebt ihren Job als Physikerin über alles, aber wenn es eines gibt, das sie hasst, dann ist das ihr Name. Ihre Mutter nervt sie ständig damit, dass sie zu intelligent für die Männerwelt ist und sich zu sehr auf ihre Karriere konzentriert. Honey-Blue verdrängt diese Ansichten ihrer Mutter immer, bis sie eines Tages von ihrem Freund verlassen wird, d "Sonnenschein und Finsternis" ist der sechste Teil der "Boston Berserks" Reihe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Honey-Blue Oh liebt ihren Job als Physikerin über alles, aber wenn es eines gibt, das sie hasst, dann ist das ihr Name. Ihre Mutter nervt sie ständig damit, dass sie zu intelligent für die Männerwelt ist und sich zu sehr auf ihre Karriere konzentriert. Honey-Blue verdrängt diese Ansichten ihrer Mutter immer, bis sie eines Tages von ihrem Freund verlassen wird, der sich eine andere Frau gesucht hat. Dieser Vorfall gibt für sie den Ausschlag, dass sie für eine Nacht jemand anderes sein will. Sie stolpert in eine Bar, in der sie den Profibasketballspieler Timothy Gray kennenlernt. Die beiden verbringen eine wundervolle Nacht miteinander, aber es bleibt nicht bei einem One-Night-Stand, denn Tim will nicht, dass sie geht. Die beiden tun einander gut und kommen sich immer näher, doch das Geheimnis über ihr wahres Leben, lastet schwer auf Honey-Blue. Und mit jedem Tag, den sie länger bei Tim ist, belügt sie ihn weiter ... Das Cover zeigt eine junge Frau auf einem Feld, die in die Umgebung blickt. Es ist in warmen Farben und Goldtönen gehalten und zeigt somit auf den ersten Blick den Sonnenschein. Honey-Blue hat ihr Leben ihrem Job verschrieben. In ihrer Arbeit geht sie auf und es gibt nicht viel anderes für sie. Ihr Leben verläuft strukturiert und genau das ist es, was ihr ihre Mutter immer vorhält. Honey-Blue entschließt sich, ihr das Gegenteil zu beweisen und genau diese Entscheidung bringt Honey-Blue dazu, eine andere Seite von sich kennenzulernen. Sie ist eine Frohnatur, lächelt immerzu und sieht das Gute in den Menschen. Sie ist unglaublich positiv und bringt alle anderen um sich herum dazu, zu lächeln. Timothy ist bekannt, als der Mann, der nicht lächelt. Er hat mit seiner Vergangenheit und seinen inneren Dämonen zu kämpfen und lässt niemanden auch nur ein bisschen näher an sich heran. Er gibt sich die Schuld an allem, was in seinem Leben schief läuft und erlaubt sich nicht, etwas Gutes in seinem Leben zuzulassen und es zu behalten. Honey-Blue zeigt ihm die Sonnenseiten des Lebens. Nach langer Zeit beginnt er, wieder etwas zu fühlen und erlaubt sich, endlich einmal zu lächeln. Sie bringt seine guten Seiten zum Vorschein und dank ihr, kann er seine Vergangenheit für eine gewisse Zeit vergessen. "Sonnenschein und Finsternis" ist eine berührende Geschichte, mit Witz, Charme, Liebe, Herzklopfen, welche sich aber auch mit den ernsten Themen des Lebens beschäftigt. Das Buch zeigt einem, dass es immer irgendwo Sonnenschein im Leben geben wird, auch wenn einen die Finsternis zu übermannen droht.

  5. 5 out of 5

    Buchmaedels

    Zum Inhalt: Honey-Blue Oh ist Physikerin. Ihre Mutter will, dass sie endlich einen Mann heiratet und ihr Enkelkinder schenkt. Doch Honey-Blue ist eine kluge Professorin und in ihrem Beruf sehr glücklich. Doch dann läßt sie ihr Freund, mit dem sie sich auf einer Wellenlänge glaubte, für eine andere sitzen. Jetzt glaubt sie, dass ihre Mutter doch recht hat und versucht als dummes Blondchen in einer Bar einen One-Night-Stand aufzureißen. Doch dabei gerät die zierliche kleine Frau ausgerechnet an Ti Zum Inhalt: Honey-Blue Oh ist Physikerin. Ihre Mutter will, dass sie endlich einen Mann heiratet und ihr Enkelkinder schenkt. Doch Honey-Blue ist eine kluge Professorin und in ihrem Beruf sehr glücklich. Doch dann läßt sie ihr Freund, mit dem sie sich auf einer Wellenlänge glaubte, für eine andere sitzen. Jetzt glaubt sie, dass ihre Mutter doch recht hat und versucht als dummes Blondchen in einer Bar einen One-Night-Stand aufzureißen. Doch dabei gerät die zierliche kleine Frau ausgerechnet an Timothy Gray, einen großen nie lachenden Basketballspieler. Nach diesem One-Night-Stand genießen beide viel zu sehr die Gesellschaft des jeweils anderen und es fällt ihnen immer schwerer, die jeweilige Rolle aufrecht zu erhalten oder sich voneinander fern zu halten. Mit dem Namen ist man / frau aber echt gestraft. Wenn ich das in der Zeitung lesen würde, wäre mein Kommentar: „Manche Eltern hassen ihre Kinder schon vor der Geburt. Mit dem Namen ist sie aber echt gestraft. Was immer sie auch später beruflich machen will.“ So ist es dann auch. Aber so süß, wie sie sich nach dem Aus ihrer Beziehung in ein richtiges Abenteuer stürzt. Ich konnte den Konflikt, den sie mit sich ausgefochten hat richtig gut nachvollziehen. Doch was mich total berührt hat, waren ihr Fürsorglichkeit für Tim und seine Mannschaftsmitglieder. So gut kochen würde ich auch gern können. Außerdem hat es mir total gut gefallen, wie Aurelia Velten mit den Vorurteilen, Sportler haben nichts im Kopf und können nicht zart sein, aufräumt. Als die „Beziehung“ zwischen Honey-Blue und Tim zerbricht, habe ich echt gelitten. Ich sage nur Taschentuch-Alarm. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. So jetzt habe ich aber genug gespoilert. Auf alle Fälle bekommt auch diese Geschichte eine ganz klare Leseempfehlung von mir. Ich konnte beim Lesen alles wunderbar nachvollziehen, mich in die Situationen hineinversetzen. Honey-Blue war mir bisher die Frau von allen Boston Berserks-Spieler, die mich am meisten berührt hat. Ich bin, glaube ich, auch nicht das, was meine Mutter sich immer gewünscht hat. Doch es war schön zu sehen/lesen, dass Honey-Blue es geschafft hat, ihren Seelenverwandten zu finden trotz hohem IQ. *grins* Bin echt gespannt auf die nächsten Geschichten rund um die Mannschaft und was aus Greg wird und wie es mit Ella und Marc weitergeht und und und .....

  6. 4 out of 5

    Brina

    Cover: Herrliche Farben, eine Frau die einsam auf einem Feld steht und in die Ferne schaut. Ich mag das es durch die simplen Farben und ohne großen Schnick Schnack auffällt und ins Auge sticht. Zum Buch: In dieser Geschichte geht es um Honey-Blue und Tim und aus deren Sicht erleben wir auch alles. Die Widmung am Anfang des Buchs fand ich sehr witzig. Man findet schnell in die Geschichte und wird sofort in die erste Situation geführt, die einem Honeys Einstellung klarmacht und die Vorstellungen die Cover: Herrliche Farben, eine Frau die einsam auf einem Feld steht und in die Ferne schaut. Ich mag das es durch die simplen Farben und ohne großen Schnick Schnack auffällt und ins Auge sticht. Zum Buch: In dieser Geschichte geht es um Honey-Blue und Tim und aus deren Sicht erleben wir auch alles. Die Widmung am Anfang des Buchs fand ich sehr witzig. Man findet schnell in die Geschichte und wird sofort in die erste Situation geführt, die einem Honeys Einstellung klarmacht und die Vorstellungen die sie vom Leben hat. Protagonisten: Honey-Blue hat es mit ihrer Mutter echt nicht leicht, trotz dem was sie in jungen Jahren bereits erreicht hat, zählt dies nicht viel. Als Honey sich dann nach außen etwas anders gibt, merkt sie das dass mehr ihr selbst entspricht und nicht dem wie sie sich selbst immer sah. Harte Schale, grimmige Miene und vor Selbschutz sich hinter einer Mauer versteckend lernen wir Tim kennen. Seine Vergangenheit hat ihn sehr geprägt, was man als Leser / Leserin nur sehr gut versteht, bei den Abgründen die sich auftun. Das er ein liebenswürdiger Brummbär ist, der die Menschen schützt die er liebt, macht ihn nur umso greifbarer als Charakter. Viele lustige, unterschiedliche Charaktere bringen Leichtigkeit und Witz in die Geschichte und ich konnte mir gut vorstellen mehr von ihnen zu lesen, ohne das es je langweilig wird. Meine Meinung: Es ist keine typische Liebesgeschichte, sondern voller Höhen und Tiefen. Das Kennenlernen der beiden ist auch eher untypisch und man verfolgt gespannt es sich weiterentwickelt. Wer eine oberflächliche, schnellebige Liebesgeschichte sucht, wird hier nicht fündig. Die Liebe ist nicht einfach und das ist hier toll dargestellt. Ich musste wirklich oft lachen und vor mich hinschmunzeln. Ein paar wenige Klischees waren auch lustig dargestellt und das nicht übertrieben. Eine charmante Geschichte, die den Ernst des Lebens nicht außenvor lässt.

  7. 5 out of 5

    Dorothea Müller

    Honey-Blue Oh ist Physikerin. Sie hat nicht nur den wohl absurdesten Namen der Welt, sondern auch noch eine Mutter, die ihr schon immer das Gefühl gibt, zu schlau und karrierefixiert zu sein. Als dann auch ihr Freund sie für eine andere sitzen lässt. Verwandelt sie sich in ein Blondchen, die genau das Gegenteil von ihr ist. An dem Abend trifft sie auf Timothy Gray, den Profibasketballspieler. Doch nach dem One-Night-Stand, will weder sie noch Tim, es bei einer Nacht bleiben lassen. Doch er weis Honey-Blue Oh ist Physikerin. Sie hat nicht nur den wohl absurdesten Namen der Welt, sondern auch noch eine Mutter, die ihr schon immer das Gefühl gibt, zu schlau und karrierefixiert zu sein. Als dann auch ihr Freund sie für eine andere sitzen lässt. Verwandelt sie sich in ein Blondchen, die genau das Gegenteil von ihr ist. An dem Abend trifft sie auf Timothy Gray, den Profibasketballspieler. Doch nach dem One-Night-Stand, will weder sie noch Tim, es bei einer Nacht bleiben lassen. Doch er weis immer noch nicht das Honey-Blue schlauer ist als man auf den ersten Blick sieht. Ich mag die Reihe der Boston Berserks, auch dieses Band. Honey-Blue allein sorgt dafür das man das Buch einfach nicht aus der Hand legen kann. Man möchte einfach wissen was noch auf einen zu kommt. Außerdem hätte ich gerne ihre Lasagne probiert. Man sollte das Buch nicht lesen, wenn man Hunger hat. ;) Der Buchtitel verrät schon einiges und die Spannung baut sich langsam auf und bleibt bis zur letzten Seiten. Nicht nur einmal waren meine Augen feucht. Ehrlich gesagt habe ich auch beim beenden des Buches gleich noch mal von vorne angefangen, da ich mich nicht von Tim und Honey-Blue verabschieden wollte. Beinahe hätte ich es nochmal gelesen, bloß das wäre etwas schräg gewesen. Die Charaktere ändern sich und man kann von Anfang an beobachte wie sie sich verändern und man fühlt mit ihnen.

  8. 5 out of 5

    Jenna

  9. 5 out of 5

    Faya Hanno

  10. 5 out of 5

    Kleeniheleni

  11. 4 out of 5

    ilona

  12. 5 out of 5

    Vera Elle

  13. 4 out of 5

    Cornelia Wittlinger

  14. 5 out of 5

    Cocococo

  15. 5 out of 5

    Anika

  16. 4 out of 5

    Elena Paul

  17. 4 out of 5

    Susanne Weber

  18. 4 out of 5

    Kathrin

  19. 4 out of 5

    Svea

  20. 5 out of 5

    Jasmin

  21. 4 out of 5

    Whisperingwords_

  22. 4 out of 5

    Kerstin

  23. 4 out of 5

    Sisteryak

  24. 4 out of 5

    Kristin

  25. 5 out of 5

    Tanja Gierling

  26. 4 out of 5

    Mary Pfeiffer

  27. 4 out of 5

    Anja Rentzsch

  28. 5 out of 5

    StefBö

  29. 4 out of 5

    Lea

  30. 5 out of 5

    Larissa

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...
We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy.